Tapu – Das wichtigste Dokument überhaupt

Die Eigentumsurkunde: Alles Wissenswerte für den Immobilienerwerb durch einen Ausländer in der Türkei

Tapu – Grundbuchauszug

Tapu – Grundbuchauszug



Was ist ein Tapu?

Beim Immobilienerwerb in der Türkei erhalten Sie ein Tapu. Das ist die türkische Bezeichnung für die Eigentumsurkunde, die Sie offiziell als der rechtliche Eigentümer der Immobilie bestätigt. Mit diesem wichtigen Dokument besitzen Sie alle Rechte an Ihrer Immobilie in der Türkei.

Neben dem vollständige Namen und Foto des Immobilieneigentümers beinhaltet das Tapu außerdem detaillierte Informationen über den Immobilienwert.

Wie bekomme ich das Tapu?

Der Grundbucheintrag findet im Grundbuchamt der Türkei statt. Hier wird das Schriftstück auch mit einem Stempel besiegelt und archiviert. Beim Immobilienkauf in der Türkei durch einen Ausländer müssen:

zur Unterzeichnung der Dokumente im zuständigen Grundbuchamt erscheinen. Nachdem alle Beteiligten ihre Unterschriften geleistet haben, sind Sie offizieller Eigentümer der Immobilie in der Türkei mit allen zustehenden Rechten.

Selbstverständlich begleitet Summer Home Sie auf Ihrem Behördengang im Grundbuchamt der Türkei und hilft Ihnen mit sämtlichen Formalitäten, die bei einem Immobilienerwerb für Ausländer in der Türkei anfallen.

Vorname - Nachname *

Diese Felder sind erforderlich.

E-Mail *

Diese Felder sind erforderlich.

Telefon *

Diese Felder sind erforderlich.

Skype